Verstärkung für das Community Management: Britta Hermans

Seit Januar 2021 verstärke ich das Team des Community-Managements von de.hypotheses.org und vertrete Ulrike Stockhausen während ihrer Elternzeit als Referentin für digitale Wissenschaftskommunikation bei der Max Weber Stiftung in der Geschäftsstelle in Bonn. Parallel studiere ich im Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der Technischen Hochschule Köln. Zuvor habe ich meinen Master in Geschichte mit Schwerpunkt Mittelalter in Bonn gemacht. In meiner Abschlussarbeit habe ich mich mit der Vita Brunonis des Ruotger beschäftigt, einer Lebensbeschreibung des Kölner Erzbischofs Brun, aus dem 10. Jahrhundert. Außer dem Inhalt hat mich an mittelalterlichen Quellen immer besonders die Frage nach dem Text selbst gereizt: wie er funktioniert, an wen er sich richtet und woran man das erkennen kann. Ausgehend von digitalisierten Quellen habe ich dann angefangen, mich für den Themenbereich rund um die digitale Unterstützung von Forschungsprozessen und für digitale Publikationsformate zu interessieren. Dazu gehören natürlich auch Blogs.

Wissenschaftliches Bloggen finde ich vor allem als Möglichkeit spannend, mit vielen verschiedenen Forschungsbereichen und -projekten in Kontakt zu kommen und so Gemeinsamkeiten mit den eigenen Ansätzen zu entdecken. Ich schätze sie als einen Weg der Verbreitung von Forschungsergebnissen, der nicht nur formal offener, sondern insgesamt zugänglicher ist. Darüber hinaus halte ich den kommunikativen Aspekt für sehr wichtig und gewinnbringend: die Chance miteinander ins Gespräch zu kommen, einen öffentlich sichtbaren Diskurs anstoßen und verfolgen zu können.

Ich freue mich, dass ich als Community Managerin nun aktiv dazu beitragen kann, den Austausch und die Vernetzung von deutschsprachigen Bloggenden bei de.hypotheses zu fördern und über unsere Social-Media-Kanäle auf interessante Beiträge aufmerksam zu machen.

Britta Hermans

Britta Hermans arbeitet als Referentin für digitale Wissenschaftskommunikation für de.hypotheses bei der Max Weber Stiftung in Bonn. Parallel studiert sie Bibliotheks- und Informationswissenschaft in Köln. Zuvor absolvierte sie den Masterstudiengang Geschichte mit Schwerpunkt Mittelalter in Bonn.

More Posts


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.