7 Fragen an Isabel Steinhardt #dehypo7

Dieser Beitrag ist Teil unserer Reihe „#dehypo7 7 Fragen an …, die wir anlässlich unseres 7. Geburtstags am 9. März 2019 veranstalten.

Isabel Steinhardt betreibt das Blog „Sozialwissenschaftliche Methodenberatung. Blog mit Beiträgen zu qualitativen sozialwissenschaftlichen Methoden “ .

Mein Lieblingsblogschreibplatz: Die Straßenbahn. Ich nutze meinen Weg zur Arbeit zum Creative Writing in 15 Minuten.

1. Warum haben Sie mit dem Bloggen angefangen?

Seit mehr als drei Jahren führe ich an der Universität Kassel Methodenberatungen für qualitative Methoden durch. In diesem Zusammenhang habe ich nach einem Medium gesucht, sich wiederholende Fragen öffentlich zu beantworten und zugänglich zu machen. Das Blog hat sich seitdem weiterentwickelt und gibt jetzt auch Einblick in meine Methodenforschung und zu Open Science.

2. Was hat Sie bewogen, dabei zu bleiben?

Das Blog stieß schnell auf ein sehr positives Echo, so dass ich nie überlegt habe, damit wieder aufzuhören. Sowohl Studierende als auch Promovierende haben mir rückgemeldet, dass die Blogposts hilfreich sind. Zudem nimmt die Besucherzahl (obwohl ich gerade nicht so oft zum Bloggen komme) stetig zu. Außerdem haben sich schnell Personen gefunden, die Gastbeiträge schreiben, was ich als Wertschätzung für das Blog empfinde.

3. Welche Blogs lesen Sie gern?

Open Media Studies, Met-Hodos, SozBlog sowie die Blogs von Wikimedia.de, Jan Martin Wiarda und vom Hochschulform Digitalisierung.

4. Was haben Sie beim Bloggen gelernt?

Zentraler Lerneffekt war, mich kurz zu fassen und eine klare Sprache zu verwenden. Zudem habe ich gelernt, dass Beiträge, denen ich zunächst keine so große Bedeutung beigemesse habe, für viele besonders wichtig sind. Das hat mich gelehrt, dass es wichtig ist auch scheinbar „einfache“ Dinge zu bloggen, da man nie weiß, was für andere hilfreich ist.

5. Welche Wissenschaftlerin / welchen Wissenschaftler würden Sie gerne zu Hypotheses holen?

Prof Dr. Gabi Reinmann. Zu ihrem Blog geht es hier!

6. An welche Rückmeldungen zu Ihrem Blog erinnern Sie sich am liebsten?

An diesen Kommentar: „Sehr geehrte Frau Dr. Steinhardt, wir, zwei Schüler aus Heilbronn, haben vor, im Bereiche unserer Seminararbeit ein Interview mit ehemaligen Kindersoldaten und deren Betreuern zu führen. Da diese noch in einem sehr jungen Alter sein werden, müssten wir einen speziellen Wert auf Sensibilität etc. in Bezug auf die Fragen und das allg. Auftreten legen. Es wäre eine große Hilfe/ Freude, wenn Sie uns einige Tipps und/oder Ratschläge dies bezüglich geben könnten. Wenn nicht, bedanken wir uns dennoch. Liebe Grüße, zwei Schüler in Not.“ (https://sozmethode.hypotheses.org/374#comments)

7. Es fehlt ein Blog über…?

Ein Blog aus meinem eigenen Forschungsfeld zu Hochschul- und Wissenschaftsforschung fehlt.

Abbildung
Bildrechte: Isabel Steinhardt
Lizenz: CCO


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.