Bloggen für HistorikerInnen – de.hypotheses auf dem Historikertag 2018 in Münster

Buchstabende.hypotheses und die Max Weber Stiftung sind auf dem Historikertag 2018 in Münster dabei . Im „Zentrum für digitale Geschichtswissenschaft“  organisieren wir drei Veranstaltungen für historisch Bloggende – und solche, die es werden wollen!

Workshop: Bloggen für HistorikerInnen

Im Vorprogramm der Konferenz bieten wir einen Workshop für Bloggerinnen und Blogger in spe an: Neben konzeptionellen und rechtlichen Fragen legen wir einen Schwerpunkt auf die technische Seite des Bloggens, sodass die Teilnehmenden nach dem Workshop direkt loslegen können.

Termin: Dienstag, 25. September 2018 , 14:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Zentrum für digitale Geschichtwissenschaften

Mareike König, Abteilungsleiterin Digital Humanities am DHI Paris, und Ulla Menke, Referentin für digitale Wissenschaftskommunikation bei de.hypotheses (Max Weber Stiftung).

Anmeldung erbeten unter blogs@maxweberstiftung.de

de.hypotheses – Café

Für die große Community von Historikerinnen und Historikern von de.hypotheses und für die fortgeschrittenen Bloggenden organisieren wir am Dienstag vor dem Workshop ein Treffen, bei dem ins Analoge geholt werden soll, was wir sonst digital machen: Feedback geben, technische Fragen diskutieren, anregen und inspirieren, Probleme teilen. Wir freuen uns auf viele bekannte und unbekannte Gesichter!

Termin: Dienstag, 25. September 2018, 12:00 bis 13:30 Uhr
Ort: Zentrum für digitale Geschichtwissenschaften

Mareike König und Ulla Menke

Offene Session: Schaufenster in die Blogosphäre

Zum analogen Vernetzen und Kennenlernen ist das „Schaufenster in die Blogospähre“ gedacht: Alle Bloggerinnen und Blogger sind  eingeladen, sich an der offenen Session zu beteiligen!

Termin: Donnerstag, 27. September 2018,  13:30 bis 14:30 Uhr
Ort: Zentrum für digitale Geschichtwissenschaften

Mareike König und Karoline Döring, (Redaktionsmitglied de.hypotheses & Mittelalterblog )


Ulla Menke

Ulla Menke arbeitet als Referentin für digitale Wissenschaftskommunikation für de.hypotheses bei der Max Weber Stiftung in Bonn. Interessensschwerpunkte sind mythologische Narrative, archetypische Symbole und Motive und ihre Rezeption in zeitgenössischer Literatur.

More Posts

2 Antworten auf „Bloggen für HistorikerInnen – de.hypotheses auf dem Historikertag 2018 in Münster“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.