Das Community Management stellt sich vor: Ulla Menke

20161012_145743Nachdem ich das Goethe-Institut Berlin ins Web 2.0 geführt,  der Ausstellungsinitiative „zeitgleich zeitzeichen“ eine Website gebaut und Teile der Universität Bonn von der Nützlichkeit von Social Media überzeugt habe,  bin ich seit Oktober 2016 als Community Managerin für de.hypotheses.org tätig.

Gemeinsam mit Lisa Bolz betreue ich die Community der Bloggenden des Portals. Dabei liegt die Hilfestellung bei technischen und redaktionellen Fragen genauso in meinem Aufgabenbereich wie das Vernetzen und Bewerben der Blogs über die Startseite, Twitter und Facebook.

Als Komparatistin bin ich es gewohnt, interdisziplinär zu arbeiten und picke mir gerne aus verschiedenen Fachbereichen heraus, was mich besonders interessiert und inspiriert – ähnlich halte ich es mit den Sozialen Medien: Aus Instagram und Tumblr ziehe ich  meine morgendliche Dosis Kunst, über Facebook organisiere ich mein soziales und kulturelles Leben und an Twitter schätze ich die Möglichkeit, sich professionell und effizient mit Menschen verknüpfen zu können, die an ähnlichen Inhalten arbeiten. Meine Versuche Snapchat zu verstehen waren bis heute leider wenig erfolgreich – ich bleibe aber dran.

Besonders toll an Hypothèses finde ich die interdisziplinäre und internationale Ausrichtung der Plattform. Deshalb liegt es mir besonders am Herzen, die Community von de.hypotheses.org noch stärker sowohl untereinander als auch mit der akademischen Gemeinschaft und einer interessierten Öffentlichkeit zu vernetzen, um so Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Studierenden und allen anderen den Blick über die Grenzen der Disziplinen und der Nationen zu erleichtern.

Für mein eigenes Promotionsvorhaben lese ich gerade Bruno Latour, Ovids Metamorphosen und alles von Christoph Ransmayr im fliegenden Wechsel. Gedanken über die Zusammenhänge von tradierten Narrativen, konstruierten Identitäten und Mythologie füllen momentan meinen Kopf – und vielleicht auch bald einen Blogeintrag auf de.hypotheses.org.

 

 


Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.